Frohe Weihnachten 

 

 

 

Weihnachtszeit

 

Draußen schneit' s, es ist so weit,
begonnen hat die Weihnachtszeit.
Der Opa holt vom Abstellraum
den Weihnachtsschmuck und schmückt den Baum.
Sein Enkel hilft, so gut er kann
und freut sich auf den Weihnachtsmann.
Zum Schluß die Lämpchen dran noch schnell,
den Stecker rein, schon strahlt es hell.

Da wird der Opa nachdenklich.
Wie war das früher eigentlich?
Die Kerzen waren da noch echt,
aus Wachs mit Docht, das war nicht schlecht.
Der Enkel aber glaubt es kaum:
"Echte Kerzen an dem Baum???"

Die Zeit jedoch bleibt niemals steh' n
und fünfzig weit' re Jahr' vergeh 'n.
Der Enkel - längst erwachsen schon -
hat heute selbst ' nen Enkelsohn.

Und wieder schneit' s zur Weihnachtszeit.
Ja wieder mal ist es so weit.
Der Opa holt vom Abstellraum
wie jedes Jahr den Plastikbaum.
Sein Enkel hilft so gut er kann
und freut sich auf den Weihnachtsmann.
Der Christbaumschmuck wird angebracht.
Schon strahlt der Plastikbaum voll Pracht.

Da wird der Opa nachdenklich.
Wie war das früher eigentlich?
Da war der Weihnachtsbaum noch echt,
frisch aus dem Wald, das war nicht schlecht.
Der Enkel aber glaubt es kaum:
"Im Wohnzimmer ' nen echten Baum???"

Die Zeit bleibt doch auch jetzt nicht steh 'n
und nochmal fünfzig Jahr' vergeh 'n.
Der Enkel - längst erwachsen schon -
hat wiederum ' nen Enkelsohn.

Und schneit' s auch draußen noch so sehr,
das Weihnachtsfest, das gibt's nicht mehr.
Man holt nichts mehr vom Abstellraum
und hat auch keinen Weihnachtsbaum.
Der Enkel denkt auch nicht daran,
hat nie gehört vom Weihnachtsmann.
Auch vieles andre gibt's nicht mehr.
Die ganze Welt wirkt ziemlich leer.

Da wird der Opa nachdenklich.
Wie war das früher eigentlich?
Da feierte man wirklich echt
ein Fest mit Baum, das war nicht schlecht.
Der Enkel aber glaubt es kaum
und fragt erstaunt: "Was ist ein Baum???"

Robert Sontheimer

 

Zubereitungszeit: 5 Minuten
 
Zutaten:

    Für ca. 30 Lebkuchenmänner: 
    - 500 g Mehl 
    - 1 TL Natron (Backsoda) 
    - 2 EL (10 g) gemahlener Ingwer 
    - 2 EL (10 g) Zimt 
    - 1/2 TL gemahlene Nelken 
    - 1/4 TL gemahlene Muskatnuss (Menge nach Wunsch) 
    - 1/2 TL Salz 
    - 125 g weiche Butter 
    - 125 g Zucker 
    - 1 Ei 
    - 200 ml Zuckerrüben-Sirup 
    - 2-3 EL Wasser 

    Zum Bemalen: 
    - 1 Eiweiß 
    - 1 Prise Salz 
    - 200 g Puderzucker 
    - 1 Packung Schwartau 4 Back-und Speisefarben 
    - Einwegspritzen (oder Gefrierbeutel, die Sie unten an einer Ecke leicht aufschneiden)

Zubereitung: 

Lebkuchenmann (Essbarer Christbaumschmuck)

 

Mehl, Natron (Backsoda) und Gewürze abmessen, vermischen und beiseite stellen. Butter und Zucker mit einem Handmixer schaumig schlagen. Das ganze Ei einrühren, anschließend den Sirup hinzufügen. 

Nacheinander zwei EL Wasser hinzufügen und auf niedriger Stufe weiterschlagen. Dann das trockene Mehlgemisch kurz unterheben (nicht zu viel mixen, sonst wird das Gebäck hart. Bei Bedarf einen weiteren EL Wasser hinzufügen). 

Den Teig halbieren, jede Hälfte zu einer dicken Scheibe formen, in Frischhaltefolie einwickeln und eine Stunde lang in den Kühlschrank stellen. 

Den Ofen auf 190 °C vorwärmen (bei einem Umluft-Ofen genügen: 170 °C) Zwei Bleche mit Backpapier auslegen. 

Den Plätzchenteig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ca.5 mm dick ausrollen und mit einer Lebkuchenmann-Form ausstechen. 

Wenn Sie das Gebäck als Weihnachtsbaumschmuck aufhängen möchten, stechen Sie mit einem Strohhalm oben ein Loch in den Teig. 

Die Plätzchen nicht zu eng nebeneinander auf das Backblech legen und je nach Größe 10 - 12 Minuten backen. 

Die Lebkuchenmänner auf dem Blech ca. 5 Minuten auskühlen lassen, dann zum vollständigen Abkühlen auf ein Gitter legen. 

Zum Bemalen das Eiweiß mit einer Prise Salz und Puderzucker zwei Minuten mit einem Handmixer aufschlagen. 

Die weiße Glasur in drei Portionen aufteilen. 

Eine Portion mit Back- und Speisefarbe rot und den zweiten Teil blau färben. 

Die Glasur in Einwegspritzbeutel oder in die Gefrierbeutel füllen. Eine Ecke des Gefrierbeutels aufschneiden und die Lebkuchenmänner beliebig verzieren. 

Foto und Rezept: Schwartau

 



Sie sind Besucher Nr.

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!